"Mehr können Musiker eigentlich nicht erreichen"

03.05.2016-11:18

 

"Man muss schon etwas länger suchen, bis man auf [ein] Ensemble stößt, das so aufregend selbstverständlich zusammenspielt wie das junge Minetti Quartett" eröffnet Michael Bastian Weiß seine Rezension in der Münchner Abendzeitung vom 22. April 2016 über das Konzert des Minetti Quartetts im Münchner Herkulessaal.

"Nicht nur glückt den Damen und Herren dieser seltene Gesamtklang aus einem Guss, nicht nur atmen hier vier echte Solisten wie aus einer einzigen Lunge: nein, die vier Minettis gewinnen eine atemberaubende Spannung des Musizierens nicht allein durch dynamischen Hochdruck, sondern vor allem durch die Finesse der ausdrucksvollen Gestaltung" schreibt M. B. Weiß später im Text und folgert schließlich: "Hier spielt ein Quartett nicht nur, sondern unterlegt unhörbare Worte unter die Motive und Melodien."

Die Konzertbesprechung schließt mit "[...] Musik klingt bei den Minettis, als ob sie gestern oder vor fünfhundert Jahren komponiert wurde: mit einem Wort, zeitlos. Mehr können Musiker nicht erreichen" und ist im Ganzen auf der offiziellen Website der Abendzeitung zum Nachlesen verfügbar.

Zurück